Gebrauchte Autos Günstig kaufen. Täglich nur aktuelle tolle Angebote bei Autos Markt. Stöbern Sie online verkaufen und entdecken Sie Ihre perfekte Auto in wenigen Minuten

Mercedes Benz

Mercedes 300 TE (W124) TÜV 1 2015 Automatik Klima AHK

Technische Daten, Fotos und Beschreibung:


Kaufpreis: Є1,00

Mercedes 300 TE gebraucht günstig kaufen

Aktuelle Besucherbewertung: Aktuelles Rating für dieses Auto (5)
basierend auf 10 Stimmenzahl
Mercedes 300 TE (W124) TÜV 1 2015 Automatik
zum Vergrößern Bild anklicken
  • Mercedes 300 TE
  • Mercedes 300 TE
  • Mercedes 300 TE
  • Mercedes 300 TE
  • Mercedes 300 TE

ein Angebot machen

Artikelmerkmale


Gebraucht: Artikel wurde bereits benutzt. Weitere Einzelheiten, z. B. genaue Beschreibung etwaiger Fehler oder Mängel im Angebot des Verkäufers. Marke:

Mercedes-Benz

Getriebe:

Automatik

Modell:

300

Emissionsklasse:

Euro 2

Farbe:

Blau

Metallic-Lackierung:

Ja

Anzahl Türen:

5

Komfortausstattung:

Elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung

Datum der Erstzulassung:

02.10.1989

Sicherheitsmerkmale:

ABS, Airbag Beifahrer, Airbag Fahrerseite, Alarmanlage, Stabilitätskontrolle (ESP)

Kilometerstand:

296500

Hi-Fi-/ Navigation:

Radio / Kassette

Leistung:

132

Außenausstattung:

Anhängerkupplung, Katalysator, Leichtmetallfelgen

HU:

01.2015

Typ:

Kombi

AU:

01.2015

Anzahl Halter:

3

Kraftstoff:

Benzin

Fahrzeugbeschreibung:

Details anzeigen

Treuer Begleiter
Mercedes-Benz 300 TE (S124) mit reichhaltiger Ausstattung inkl. KLIMA/Automatik/AHK
Mit seltener Sonderauststattung FONDRAUMHEIZUNG Zur Versteigerung kommt ein schöner Mercedes-Benz 300 TE  mit guter Ausstattung und ohne Wartungsstau für das einmalige „Willkommen-zu-Hause“-Gefühl . Ermuntert durch den großen Verkaufserfolg der S123 T-Modelle  stand bei der Entwicklung des Nachfolgers der mittleren Mercedes-Benz-Baureihe von Anfang an fest, dass auch diese einen Kombi beinhalten sollte. Die Kombination aus hohen Nutzwert und den typischen Mercedes-Benz-Tugenden wie Luxus, Komfort und Qualität führte auch beim S124 zu einem großen Markterfolg. Die legendäre Langzeitqualität der Baureihe macht die „124er“ auch heute noch zu treuen und komfortablen Begleitern auf allen Straßen.  
Das hier angebotene T-Modell belegt dies eindrucksvoll, ist er doch schon seit über 25 Jahren ein Garant für gelassenes Reisen. Mit seiner souveränen Motorisierung und der gehobenen Ausstattung weiß er auch unter heutigen Maßstäben zu begeistern.
Der 300 TE profitierte von der Modellpflege in 1989,  bei dem das zeitlose von Bruno Sacco geschaffene Design nochmals verfeinert wurde. Unter Liebhabern gelten die „gemopften“ Modelle vor Einführung des „Plakettengrills“ als die elegantesten – und auch qualitativ besten – der Baureihe W124. Sie zeichnen sich unter anderem durch eine angedeutete, farblich dezent abgesetzte  Beplankung im unteren Karosseriebereich, Chromzierrat im Exterieur, verbesserte Sitze, einen serienmäßigen Katalysator und kleine technische Verbesserungen aus, die die anfängliche Kritik an der Baureihe verstummen ließen. Das angebotene T-Modell stammt aus dem Oktober 1989 – es ist also eines der ersten Fahrzeuge, die in den Genuss der Modellpflegemaßnahmen kamen. Die Motorisierung bildet der klassische 6-Zylinder des W124-Angebotes: der 132 kW (179 PS) leistende Reihenmotor mit 2.960 ccm Hubraum. Dieses Aggregat verhilft dem großen Kombi auch noch im heutigen Verkehr zu souveränen Fahrleistungen und einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h. Der ausgesprochen laufruhige Motor hält sich akustisch auch auf schneller gefahrenen Langstrecken angenehm zurück und ermöglicht dank seiner standfesten Konstruktion auch über weite Entfernungen hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten. Laufleistungen von mehr als 500.000 Kilometern sind bei ausreichender Wartung kein Problem und mehrfach belegt – wohlgemerkt, wir reden hier nicht von einem Dieselmotor! Das Ganze ist dabei so logisch und genial konstruiert, dass Wartungs- und Reparaturarbeiten problemlos möglich sind. Die 4-Gang-Automatik sorgt dabei für die Wahl des stets passenden Ganges und trägt enorm zum hohen Fahrkomfort bei. Dank genialer Lösungen wie dem „Economy“-Modus, bei dem der Mercedes das enorme Drehmoment nutzend im 2. Gang anfährt hält sich der Verbrauch auch bei scharf gefahrenen Autobahnetappen in erfreulichen Grenzen, wovon sich auch mancher Fahrer eines modernen downgesizeden Turbomotors beeindrucken ließe. Insbesondere in Anbetracht der Fahrzeuggröße und der ernormen Ladekapazitäten. Ein Anfang des Jahres verbauter Minikat bewirkte eine Umschlüsselung auf die Fahrzeugnorm D3 (Euro 2) und hält die Steuerlast mit 220,- Euro jährlich im Rahmen. Freie Fahrt in alle Umweltzonen ist dank serienmäßigem Katalysator selbstverständlich.
Der 300 TE belastet das Budget nicht über Gebühr – bietet Ihnen aber alle Mercedes-Benz Tugenden par excellence.
Ursprünglich als Firmenwagen konfiguriert weist der Wagen eine ebenso umfangreiche wie ungewöhnliche Ausstattungsliste auf, die ich durch Nachrüstungen in den letzten Monaten sinnvoll ergänzt habe (Nachrüstungen mit * gekennzeichnet):
Lackierung in nautikblau-metallic (929) mit Kontrast in andorblau Polsterung in Stoff blau (062) 211  Automatisches Sperrdifferential ASD
229  Fondraumheizung
240  Außentemperaturanzeige
280  Lederlenkrad und Lederschalthebel
281  Sportlenkrad *
285  Pompadourtaschen für Fahrer- und Beifahrerlehne
288  Doppelrollo für Insassen- und Gepäcksicherung
291  Airbag für Fahrer und Beifahrer *
300  Edelholzbox zwischen den Vordersitzen *
420  Getriebe automatisch
430  Kopfstützen im Fond (fehlen leider)
451  Drehzahlmesser
466  Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung *
470  Antiblockiersystem ABS
480  Niveauregulierung an der Hinterachse
508  Außenspiegel links und rechts beheizt
532  Antenne automatisch mit Radio Becker Grand Prix Code *
541  Gepäckrollo
550  Anhängerkupplung ORIS mit abnehmbaren Kugelkopf *
551  Einbruch- und Diebstahlwarnanlage EDW
570  Armlehne klappbar vorn
580  Klimaanlage
584  Fensterheber elektrisch 4fach *
591  WD-Glas rundum mit heizbarer Heckscheibe
611  Ausstiegsbeleuchtung *
620  Abgasreinigungsanlage Katalysator (grüne Umweltplakette)
645  Reifen M+S
673  Batterie mit größerer Kapazität *
724  Lastenverankerung *
731  Holzausführung Wurzelnuss *
812  Hecklautsprecher
875  Scheibenwaschanlage beheizt
876  Fondbeleuchtung mit Türkontakt Fondtüren
Ursprünglich ein wenig karg aber ausgesprochen interessant konfiguriert – man betrachte nur die unglaublich seltene Fondraumheizung oder auch die EDW), weist der Kombi mittlerweile eine recht komplette Ausstattung auf - die ideale Voraussetzung für viele Tausend weitere Kilometer mit hoher Fahrfreude. Das serienmäßige ABS, das gerade im Winter geniale automatische Sperrdifferential ASD und die damals sündhaft teuren Doppelairbags lassen auch unter Sicherheitsaspekten kaum Wünsche offen und machen das Auto wunderbar ganzjahrestauglich. Soviel Komfort summiert sich zu einem damaligen Gegenwert von 89.518,20 DM (bei einem Grundpreis von 62.871,- DM) – für dieses Geld hätte es auch fast schon einen 500er-Mercedes der S-Klasse gegeben. Die zeitlos schöne Außenfarbe „nautikblau“ begeistert dabei das Auge und lässt den Mercedes aus der Menge der heutigen Fahrzeuge herausstechen. Besteller des Wagens war die Firma IPA Brixner aus Hagen, ;eine Parfümerie die heute zur Douglas-Kette gehört, wo der Kombi am 02.10.1989 in Dienst gestellt wurde und fast 6 Jahre und ca. 100.000 km als Firmenwagen gefahren wurde.
Am 03.08.1995 ließ Frau P. (geb. 1955) aus Bad Homburg den Wagen auf sich zu und fuhr ihn bis Mitte 2013 wo sie ihn mit mehr als 276.000 km zum Verkauf stellte. Im Januar des Jahres erfolgte der letzte Scheckhefteintrag bei 273.440 km.
Im Dezember vergangenen Jahres erwarb ich den Wagen von der Werkstatt des Vertrauens der alten Dame, da sie auf ein Modell mit höherem Einstieg umgesattelt hatte. In den vergangenen 8 Monaten bin ich den Wagen fast 20.000 km ohne jegliches Problem gefahren und habe dabei großteils Langstreckenkilometer auf Deutschlands Autobahnen zurückgelegt. Der enorme Laderaum konnte seine Vorzüge dabei ausspielen. Das originale, lückenhaft aber bis zum Schluss geführte, Scheckheft und sämtliche Fahrzeugbriefe  sind vorhanden; der momentane Kilometerstand beträgt ca. 296.000 km. da der Wagen noch im Alltag bewegt wird, können hier noch ein paar Kilometer hinzukommen. Kenner wissen, dass bei einem Mercedes-Benz dieser Ära keine Angst vor hohen Laufleistungen herrschen muss. Die Technik ist legendär robust und langlebig ausgelegt. Dies führt soweit, dass ein Gros der Fahrzeuge, die mit halber Laufleistung, aber ohne Scheckheft angeboten werden, sicherlich eine ähnliche Kilometerleistung wie der angebotene 300 TE aufweisen. Man merkt es den Autos einfach nicht an. Dies wird noch durch die nicht selten (bei Fehlbedienung) stehenbleibenden und leicht manipulierbaren Kilometerzähler begünstigt. Man sollte sich daher des Risikos bewusst sein, auch zweifelhafte Kilometerstände durch Aufpreise rechtfertigen zu müssen. Der angebotene 300 TE trägt seine Laufleitung ehrlich – und mit Stolz. Zum Fahrzeugzustand: Dass ein Mercedes-Benz der beginnenden 90er langlebig ist wusste ich schon vor dem Kauf. Von der Mär, dass lange Standzeiten einem solchen Mercedes eher schaden als nutzen, konnte mich dieser Kombi mehr als überzeugen. Trotz seiner höheren Laufleistung ist der verbaute M103 in diesem 300 TE ein Gedicht. Er springt, egal ob warm oder kalt, unbeeindruckt von der Witterung, auf Schlag an, regelt sich sofort ein und läuft absolut ruhig und ohne Nebengeräusche. Dabei spricht er gut aufs Gas an und zieht gleichmäßig hoch. Es ist dies mein vierter W124 mit M103 – und dieser ist der laufruhigste und problemloseste von allen. Das Getriebe schaltet sauber und nahezu ruckfrei und zeigt sich absolut unauffällig; genauso wie der komplette Antriebsstrang der geräuschfrei (auch das Differentia) arbeitet und zweifelsohne noch für einige weitere 100.000e Kilometer gut  ist. Selbstverständlich funktioniert auch der Kickdown wie er soll und setzt das enorme Drehmoment begleitet vom süchtig machenden kernigem Hochdrehen des Motors frei. Die abnehmbare originale ORIS-Anhängerkupplung habe ich übrigens erst Anfang August nachgerüstet. Sie lag schon länger und ich wollte meinen Urlaub sinnvoll nutzen, sodass sich der künftige Eigner von den Talenten des 300TE als Zugfahrzeug (Anhängelast 1,9 to) überzeugen kann. Bis auf einen kurzen Testlauf habe ich die Kupplung bisher noch nicht gebraucht – das zeugt davon, dass der Kombi nie dem materialmordenden Hängerbetrieb ausgesetzt war, was der Lebensdauer von Motor und Getriebe sicherlich zuträglich ist. Im letzten Oktober wurde das Kühlwasserthermostat erneuert.
Ich habe im Januar den 280.000er Service vornehmen lassen. Neben dem obligatorischen Ölwechsel wurden in diesem Zuge die
• Zündkerzen
• Zündverteilerkappe und –finger sowie
  • eine Umlenkrolle im Riementrieb erneuert
.
Vor Fahrzeugübergabe werde ich einen neuen Service mit entsprechendem Eintrag ins Scheckheft vornehmen lassen, es werden dann brandneu
• die hinteren Bremsen mit Scheiben, Belägen und Kontakten erneuert
• die Stirndeckeldichtung erneuert, inkl. der oft mit betroffenen Kurbelwellendichtung, des Nockenwellendichtrings sowie der O-Ring vom Zündverteiler
• sowie ein neuer Rippenriemenspanner verbaut
• und natürlich der obligatorische Ölwechsel vorgenommen.
Alles erfolgt in einer Fachwerkstatt und mit originalen Mercedes-Benz-Teilen. (kein Zubehör, Aftermarket oder ähnliches.) Hierzu ist eine Anzahlung unmittelbar nach Auslaufen der Auktion in Höhe von 20% des Endpreises auf mein Konto zu tätigen. Dann werde ich den Auftrag an die Werkstatt erteilen und das Fahrzeug warten lassen. Die Restzahlung ist dann bei Fahrzeugübergabe fällig.
 
Die nächste TÜV-Prüfung steht im Januar 2015 an; bis dahin sollte eventuell die Frontscheibe erneuert werden. Diese ziert seit einer unschönen Begegnung mit Ladegut eines Lasters ein kleiner Steinschlag – zwar nichts wildes, aber leider im Blickfeld des Fahrers. Wohl dem, der eine Teilkasko hat...   
Der Innenraum  zeigt sich im Verhältnis zur Kilometerleistung guten Zustand. Bis auf die übliche verschlissene Fahrersitzwange und vordere Fußmatten präsentiert sich das Interieur nahezu abnutzungsfrei. Das verbaute originale Wurzelholz harmoniert sehr schön mit dem blauen Interieur, sodass schon nach kurzer Fahrt das typische „Willkommen zu Hause“-Fahrgefühl einstellt und jede Fahrt zum Vergnügen macht.
Die Klimaanlage ist leider ohne Funktion, die zuweilen etwas anfällige ZV arbeitet in diesem Kombi problemlos und lässt sich mit der nachgerüsteten Fernbedienung bequem aus der Ferne öffnen und schließen. Ein anfälliges Schiebedach gibt es nicht, das originale Becker Grand Prix wird vorn von etwas leistungsfähigeren 40W-Boxen unterstützt und spielt sowohl im Radio- als auch Kassettenbetrieb gute Musik – auch dank der automatische ausfahrbaren Antenne. Alle Instrumente im KI, inklusive des Kilometerzählers, funktionieren gut; inklusive der ATA, deren Anzeigen hin und wieder Pixelfehler aufweisen.  Optisch hüllt sich der Mercedes-Benz rundum in überwiegend schön erhaltenen und edlen Originallack, der meines Erachtens deutlich attraktiver ist als das häufige mitternachtsblau.  Mehr als 20 Jahre und fast 300.000 Kilometer verursachen natürlich hie und da kleine Lackmängel – Steinschläge ziehen sich quasi über das gesamte Fahrzeug. Am Seitenteil hinten rechts gibt es unterhalb des Tankdeckels leider einen leichten Unfallschaden, den die Vorbesitzerin auf mir unbekannte Weise zu verantworten hat. Zudem ist die Frontstoßstange eher leidlich als gut lackiert, auch hier handelt es sich wohl um ein Tauschteil.
Der Mercedes-Benz wird auf 195er-Winterreifen auf Stahlfelgen verkauft. Es handelt sich hierbei um Markenreifen (Falken/Goodyear) au dem Jahre 2010 mit 5.5-6 mm Profil – sie sind also noch für einige Saisons gut. Die originalen Radzierblenden mit Chromrand gibt es dazu, sie unterstreichen das edle Erscheinungsbild des Wagen. Die abgebildeten Alufelgen mit Sommerreifen sind NICHT Bestandteil dieses Angebots, weil ich den Radsatz auf meinem künftigen Auto fahren möchte.
Thema Rost:  Ich könnte natürlich wie geschätzte 50% aller Verkäufer behaupten, das Fahrzeug wäre rostfrei. Aber macht dies Sinn? Eher nicht. Ich denke, eine ehrliche, offene Beschreibung vermittelt ihnen und mir ein besseres Gefühl. Ich zeige Ihnen daher die kritischen Stellen wo mal keinen, mal etwas Rost gefunden habe.
- wie üblich die beiden vorderen Kotflügel; aber untypisch an den hinteren Kanten des Radlaufs
- Rost an der Heckklappe unter der Scheibendichtung sowie unten; sowie unten dem Rücklicht hinten rechts
-  beginnende Rostbildung an der Unterkante der Beifahrertür, Fahrertür ist gut
- Wagenheberaufnahmen hinten (noch) nicht durch, vorne gut
- Seitenteil hinten rechts im Bereich des Unfallschadens
- leicht unter dem Wischwasserbehälter
Sehr gut sind
- die hinteren Heckscheibenrahmen, rechts absolut rostfrei (!), links nur kleiner Rostansatz
- die vorderen Innenkotflügel
- die hinteren Radläufe
- der Unterboden
- augenscheinlich (lt. Werkstatt) die oft anfälligen Hinterachsaufnahmen
- Türen (mit Ausnahme der Fahrertür)
Lassen Sie sich nicht abschrecken, nahezu jeder S124 hat an diesen Stellen Rost, nur die wenigsten weisen freiwillig darauf hin. Und es ist bezeichnend für den angebotenen Kombi, das insbesondere die nur mit hohem finanziellen und technischem Aufwand instand zu setzenden Bereiche sich in ganz überwiegend gutem Zustand befinden. Dies zeigt, dass es sich bei diesem W124 um einen der besseren was das Blech angeht. Mit ein wenig vorbeugender Pflege dürfte die Lebensdauer der Karosserie der der Technik in nichts nachstehen.  
Bauartbedingt ein Traum ist – natürlich – der riesige Kofferraum. Mit der geteilt umklappbaren Rückenlehne entsteht eine gigantische Ladefläche, die den Kombi-Modellen einen solch großen Erfolg bescherte. Abnutzungsspuren im Ladeabteil zeugen von der häufigen und begeisterten Nutzung. Der Heckklappenkabelbaum ist in gutem Zustand, Zuziehhilfe und Heckwischer funktionieren einwandfrei. Leider weist der Kabelbaum seit der Nachrüstung der AHK einen kleinen Fehler auf: Die Intervallschaltung des Heckscheibenwischers funktioniert nur noch in Kombination mit dem vorderen Scheibenwischer Lediglich die Wischanlage tut nicht wie sie soll.. Ausgerüstet mit  fast allen Kofferraum-Sonderausstattungen wie der edlen Fondraumbeleuchtung, Ösen zur Ladegutbefestigung und dem edlen und funktionalen Doppelrollo macht der 300 TE Transportaufgaben nicht zur Last, sondern zur Lust. Dies alles verbunden mit dem unvergleichlichen Fahrkomfort, der den Ruf der Marke Mercedes-Benz begründete.   Der 300 TE bildet ein attraktives Gesamtpaket, dessen Nutzwert, Langlebigkeit und Emotion auch Sie nicht kalt lassen wird. In Kombination mit der ausgesprochenen seltenen Fondraumheizung findet sich auch genügend Potential für ein Reifen zum alltagstauglichen Sammlerstück. Geben Sie Ihrem Bauch ruhig nach – das Fahrzeug bildet zweifelsfrei eine gute Basis für eine lange und schöne Beziehung.
Nun der leider gesetzlich notwendige Teil dieser Auktion:
Es wird ausdrücklich um Besichtigung vor Gebotabgabe gebeten - jeder beurteilt Fahrzeuge anders !
Das Fahrzeug wird unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung von Privat verkauft. Keine Nachverhandlung,keine Rücknahme,keine Gewährleistung! Es handelt sich um einen reinen Privatverkauf. Das Fahrzeug wird abgemeldet übergeben, bitte denken Sie hier an Kennzeichen oder einen Autotrailer zur Abholung. Eine Beschaffung von Kurzzeitkennzeichen gg. eine Pauschale von 80,- Euro ist möglich. Selbstverständlich ist der Mercedes uneingeschränkt fahrbereit. Spaßbieter sind gesetzlich verpflichtet 30 % des Höchstgebotes als Vertragsstrafe bei Nichtabnahme zu entrichten. Werden Gebote ohne vorherige Besichtigung abgegeben, gelten etwaige Mängel oder Abweichungen von der Beschreibung als bekannt und genehmigt. Bei einer Nichtabnahme behalte ich mir vor meinen Anwalt mit dem Fall zu betrauen. Das Fahrzeug ist innerhalb von 7 Tagen bar zu bezahlen und in Griesheim bei Darmstadt abzuholen. Ist dies nicht der Fall gilt ab dem 8ten Tag eine Vorhaltegebühr von 10 € /Tag als vereinbart.
Der Mercedes wird auch exklusive dieser Auktion angeboten, ich behalte mir einen Zwischenverkauf vor Auktionsende daher vor. Realistische Sofortkaufangebote kann man jedezeit diskutieren.
Jeder Bieter erklärt durch seine Gebotsabgabe seine Zustimmung zu diesen Bedingungen.
Inhalts- und Eingabefehler vorbehalten.
Infos nur am Telefon: 0157 / 703 225 03. Besichtigung und Probefahrt nach Absprache möglich. 



Möchten Sie dieses Mercedes 300 TE kaufen?

Kontaktieren Sie den Verkäufer bei der Beschreibung des Autos notiert

 Auch veröffentlicht am eBay.de

Andere Mercedes Benz über Internet-Auktionen angeboten werden:

Mehr anzeigen Mercedes Benz